Gespür, Fels, Stein.

Das Bergsteigerdorf Ginzling ist von jeher als eines der besten Klettergebiete Europas bekannt. Ca. 7 km nach Ginzling ragen zwei 60 Meter hohe Granitblöcke empor, die die Schwierigkeitsstufen 4 – 10 aufweisen. Es ist keine Seltenheit, neben bekannten Sportkletterern wie David Lama, Matthias Schiestl und Lokalmatador Gerhard Hörhager zu klettern. Die Ewigen Jagdgründe, so wird dieses Kletterterrain genannt, sind ein absolutes Muss für Freeclimber.

Bouldern im Zillertal ist der neueste Trend. Ohne Klettergurt, Seil und Helm erklimmen Sportler zahlreiche Boulderrouten gleich unterhalb der GrawandHuette. Zum Schutz wird lediglich eine Matratze für einen eventuell weicheren Fall aufgebreitet. Einer der beliebtesten Klettersteige der Alpen ist der Nasenwand-Klettersteig in Ginzling. Der ca. 400 Höhenmeter bis zum historischen Floitenschlag mit einem Ausstieg auf 1.450 Meter ist wohl einer der attraktivsten Klettersteige für Geübte im Zillertal.

Solltest du das Klettern oder Bouldern das erste Mal probieren, raten wir dir, von einem Profi die besten Tipps und Tricks anzunehmen. Hier bekommst du mehr Informationen.