Höhenwege im Zillertal

Berliner Höhenweg – Bergwelt, Zillertal, Heimat

Der Berliner Höhenweg ist eine hochalpine Rundtour mit Wanderanbindungen von Hütte zu Hütte, bei der du die ursprüngliche Landschaft der Zillertaler Alpen kennen lernst. An sieben Tagen entdeckst du die Reinheit der Bergwelt bei einer unvergesslichen Wanderung mit wunderschönen Aussichten und urigen Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Hier gibt es mehr Information.

Peter-Habeler-Runde – Spuren, Legende, Hüttentour

Die insgesamt ca. 60 Kilometer lange Rundwanderung führt über sechs Hütten mit Distanzen von 3,5 bis 13 Kilometer pro Tag, wahlweise mit und ohne Gipfelbesteigungen. Die jeweiligen Routen gliedern sich von 2,5 bis 8 Stunden mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und führen über leichtes Gelände wie Almwiesen und Schotter sowie über Blockstein, Moränen und Geröll.

Der Höhenweg vom Alpengasthaus Breitlahner (Parkmöglichkeit) über das Friesenberghaus bis zur Geraer Hütte ist für Peter Habeler eine der schönsten Durchquerungen in den Ostalpen.  Die herrliche hochalpine Landschaft am Alpenhauptkamm erleben, unterwegs Murmeltieren und Gämsen begegnen, auch das können eindrucksvolle Höhepunkte sein. Wandere auf den Spuren von Peter Habeler und lass dich von der imposanten Zillertaler Bergwelt begeistern. Hier gibt es mehr Informationen.

Adlerweg – Flora, Fauna, Tirol

Der Adlerweg ist der Hauptwanderweg durch ganz Tirol. Einheitlich beschildert, gut markiert und beschrieben, führt er mitten hinein in die Zillertaler Natur. Allein entlang der Hauptrout, deren Verlauf einen Adler mit ausgebreiteten Schwingen gleicht, legst du in 31 Etappen rund 23.000 Höhenmeter im Anstieg zurück.

Im Bereich Ginzling befindet sich die Etappe 3 – Z7, Ginzling – Breitlahner – Berliner Hütte. Von Ginzling auf dem alten Talweg (Themenweg „Von Karlsteg bis Breitlahner“) sanft ansteigend durch das Zemmtal einwärts zum Alpengasthaus Breitlahner. Weiter geht es den Zemmgrund über Fahr- bzw. Fußweg/Steig zur Berliner Hütte. Hier ist das genaue Streckenprofil als PDF-Download (3,5 MB).